Seiteninhalt

Lernen mit Medien

In den neuen Bildungsplänen ist Medienbildung als eine der Leitperspektiven festgeschrieben. Im Schuljahr 2016/17 soll in den Eingangsklassen der Grundschulen sowie der weiterführenden Schulen der Medieneinsatz fächerintegrativ erfolgen.

Für etliche Fachlehrer/innen ist diese Herausforderung nicht neu, zumal die Integration der digitalen Medien im Unterricht in den bisherigen Bildungsplan-Vorgaben als Option empfohlen und auch im Fortbildungsprogramm der Amtlichen Lehrerfortbildung immer wieder Fortbildungsthema war. In den letzten zehn Jahren wurden zudem sukzessiv zahlreiche Server und Portale aufgebaut, die zur Arbeit mit digitalen Medien und Tools im Unterricht nützliche Anregungen und Tipps bis hin zu Unterrichtsbeispielen ausweisen.

Das Kreismedienzentrum berät und begleitet Fachkollegien bei der Erstellung eines fachspezifischen Mediencurriculums.

Zum Einstieg in die Umsetzung des neuen fachbezogenen Bildungsplans bieten sich folgende Websites an:

  • Unterrichtsideen zur direkten Umsetzung der Leitperspektive Medienbildung finden Sie ausdifferenziert nach Fächern und Schularten auf der Website des Landesmedienzentrums BW unter

https://www.lmz-bw.de/paedagogische-praxis.html

oder grundsätzlich unter

https://www.lmz-bw.de/grundlagen-medienbildung.html

  • Auch der Landesbildungsserver BW sowie der Lehrerfortbildungsserver BW halten vielfältige Informationen, Tipps und Unterrichtsbeispiele bereit:

http://www.schule-bw.de/aktuelles/

http://lehrerfortbildung-bw.de

  • Äußerst aufschlussreich ist auch das Online-Angebot des Kultusministeriums BW zur Umsetzung der neuen Bildungspläne. Dabei ist zu beachten, dass die Beispielcurricula und Kompetenzraster bei den inhaltsbezogenen Kompetenzen des jeweiligen Faches zu finden sind:

http://www.bildungsplaene-bw.de/,Lde/Startseite/BP2016BW_ALLG

Das Webangebot zur praktischen Umsetzung der Medienbildung ist vielfältig!

Gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern unterstützt das Kreismedienzentrum Sie in den Schulen nicht nur durch Verleihmedien und Verleihgeräte, sondern auch tatkräftig im gemeinsamen Gespräch durch eine Zusammenstellung von Anregungen, Tipps und Praxisbeispielen - zugeschnitten auf die schulische IT-Ausstattung und Medienkompetenz der Lehrkräfte.